PFLANZE DER WOCHE

Brunnera macrophylla (Kaukasus-Vergissmeinnicht)

Das Kaukasus-Vergissmeinnicht ist eine frühlingsblühende und langlebige Staude. Die Zierpflanze gilt als sehr robust und überzeugt mit leuchtend blauen oder weißen Blüten. Die Blütezeit liegt zwischen April und Juni und dauert circa 3 bis 4 Wochen.

Die einzelnen Sorten unterscheiden sich vor allem durch unterschiedliche Blattfärbungen. Eine besonders schöne Sorte ist das Kaukasus-Vergissmeinnicht 'Jack Frost'. Die herzförmigen Blätter erscheinen silbrig, nur die Blattadern und –ränder sind dunkelgrün. Dadurch entsteht der Eindruck, dass das Blatt mit Reif überzogen ist.

Die Pflanze, die insgesamt eine Wuchshöhe von bis zu 50 cm erreicht, bevorzugt einen halbschattigen Standort. Je feuchter der Boden ist, desto mehr Sonne verträgt sie. Der Boden sollte humusreich und lehmig sein.


Das Kaukasus-Vergissmeinnicht eignet sich gleichermaßen für Staudenbeete, Rabatten sowie als Unterpflanzung von Sträuchern.

UNSERE EMPFEHLUNG

GRüN ERLEBEN
BLUMENERDE
MIT TON ALS WASSER- UND NäHRSTOFFVERSORGUNG

GRüN ERLEBEN
BLüHT BESSER DüNGER
FüR EINE üPPIGE BLüTENPRACHT

Nicht alle genannten Sorten sind dauerhaft im Gartencenter erhältlich. Wir helfen gerne bei der Auswahl.